FGSV Verlag   FGSV Verlag
FGSV Verlag   FGSV Verlag

  Startseite » Katalog » FGSV/BMV-Forschungsberichte » Heft 1131 Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  |  Deutsch English  
Katalogbereiche
Suche
 
Suche nur nach FGSV-Nr.
--> Zur erweiterten Suche <--
Abkürzungen
Zurückgezogene Regelwerke
Info-Box
Neue Titel im Lieferprogramm
Verlagsprogramm
Wegbeschreibung
Unsere AGB
Impressum
FGSV e.V.
Datenbanken
Rundschreiben (RS/ARS)
Korrekturen / Aktualisierungen
Dokumentation Strasse (Dok Straße)
Forschung im Straßenwesen (FoSt)
Kurzberichte Forschung (Info Rot)
FGSV - Technisches Regelwerk - Digital
Inhaltsübersichten
Preise und Informationen
Download FGSV Reader
Neue Funktionen
Einzelbezug Digitaler Veröffentlichungen
Bedienung und Installation (ausführlich)
Lizenzbedingungen
Kostenfreier Support
Kostenfreie Support-Anfrage stellen
Aktuelles Support-Ticket einsehen
Wirksamkeit von Querungshilfen für Kleintiere und deren Lebensräume
[FGSV-Nr. Heft 1131]
24.50 EUR
Herausgeber:  BMVI 
Ausgabe: August 2018
Umfang: 200 S. A 4
Bemerkungen: Friederike Zinner, Heinrich Reck, Klaus Richter
ISBN 978-3-95606-380-0
Weitere Informationen:
PDF-Dokumente:  Keine Zusatzdateien vorhanden

Die Vermeidung von erheblichen Zerschneidungswirkungen und die Erhaltung und Wiederherstellung ökosystemarer Vernetzungen von Kleintierpopulationen und ihren Lebensräumen sind essentiell für die Sicherung der biologischen Vielfalt. Weil Straßen, abhängig von ihrer Breite, von der Verkehrsdichte, von der Gestaltung der Begrenzungselemente und von der Einbindung in die Landschaft, oft erhebliche Barrierewirkungen verursachen, wird mittels Grünbrücken und anderen Querungshilfen versucht, die negativen Auswirkungen ausreichend zu verringern.
Ob und in welchem Umfang dies in der Praxis für Kleintiere gelingt, ist Gegenstand des vorliegenden Berichtes. Als Grundlage wurde die Nutzung von 12 Grünbücken durch Kleintiere in sieben Bundesländern (Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg) untersucht. Felderhebungen (2011-2013) fanden bauwerksabhängig zu Laufkäfern, Heuschrecken, Tagfaltern und Widderchen, zu Amphibien und Reptilien sowie zur Haselmaus statt.
Durch die exemplarischen Erhebungen konnten anhand der, für die gegenwärtige Anlagepraxis typischen, Bauwerke deren jeweiliger Wirkungsgrad und bisherige Defizite aufgezeigt sowie unter Einbezug der Literatur generelle Empfehlungen zur Optimierung von Grünbrücken abgeleitet werden.
Die gegenwärtige Praxis bei der Anlage von Grünbrücken führt i.d.R. zu funktionsfähigen Maßnahmen zur Verminderung von Zerschneidungswirkungen auf Populationen derzeit noch weit verbreiteter Kleintierarten. In der Mehrzahl der Fälle nutzen aber nicht nur Generalisten die Grünüberführungen, sondern auch anspruchsvollere Arten, wenn diese im Umfeld vorkommen. Mehrfach, wenn auch nicht regelmäßig (und oft auch nur in geringen Individuenzahlen), konnten besonders biotoptreue oder anspruchsvolle Arten von Wäldern sowie von Trockenbiotopen oder von frischen Biotopen des Offenlands auf den Grünüberführungen nachgewiesen werden, wobei allerdings oft noch ein erhebliches Potenzial für eine Optimierung besteht.
Die anspruchsvollen Arten, die zumeist auch besonders schutzbedürftig und z.T. auch rechtlich besonders geschützt sind, nutzen Grünüberführungen nur dann in ausreichend großer Zahl, wenn diese genügend nahe zu den jeweiligen Habitaten liegen und wenn sowohl der Zugangsbereich als auch die Grünbrücke selbst ausreichend geeignete Lebensbedingungen aufweisen.
Dazu müssen bei der Planung, Gestaltung und/oder Unterhaltung von Querungshilfen (siehe auch FGSV 261) und von deren Umfeld die Ansprüche der jeweils betroffenen Kleintiere bzw. die Eigenschaften ihrer Lebensräume explizit berücksichtigt werden, denn weder die Gefährdung von Wirbellosen durch straßenbedingte Barrieren noch die Funktionsfähigkeit von Vermeidungs- und Kompensationsmaßnahmen lassen sich ausreichend durch die oft ausschließlich im Fokus der Planungen stehenden größeren Wirbeltiere abbilden.

Hrsg. BMVI, FGSV/BMVI Forschungsberichte,
erschienen im Fachverlag NW in der Carl Ed.Schünemann KG

 
Anmelden
Willkommen Gast

E-Mail Adresse:
Passwort: (Vergessen?)
Noch nicht registriert?
Hier klicken, um ein
neues Konto zu erstellen.
Warenkorb Zeige mehr
1 x Wirksamkeit von Querungshilfen für Kleintiere und deren Lebensräume
1 x Gefahrgutvorschriften für alle Verkehrsträger. (Lieferung und Rechnungslegung über den Deutschen Bundes-Verlag)
1 x Straßenbefestigungen aus dünnen Asphaltschichten auf qualitativ hochwertigen Tragschichten ohne Bindemittel für Bundesstraßen
1 x Erkundung und Untersuchung des Baugrunds (Teil 1 + Teil 2 im Paket) (DIN-Taschenbuch)
1 x Abdichtung von Bauwerken: Befahrbare Verkehrsflächen aus Beton
Kommentar zur Normenreihe DIN 18532
1 x Abdichtung von Bauwerken DIN-Taschenbuch Teil 1
Anforderungen, Planung, Ausführung und Instandhaltung
824.50 EUR
Die aktuellsten Nachrichten
FGSV 511
Homepage des FGSV Verlages
FGSV 490 AP 9 K 3.2
FGSV 38441
FGSV 121/1 PDF
Nachrichten-Archiv
Aktuelles
FGSV-Neuerscheinungen
Fragen und Antworten
Anmeldung
Registrierung
Suche
Bestellen
FGSV Digital
Korrekturen
Weitere Informationen
Standardleistungskatalog(STLK)
Dokumentation Straße
Kontakt
ARS / RS
Zahlungsweise